Slider

Wurzelbehandlung in Münster
So sieht eine optimale Behandlung bei einer Entzündung des Wurzelkanals aus:

Zu Beginn der Wurzelbehandlung isoliert der Zahnarzt den entzündeten Zahn mit einem Gummituch (Kofferdam) vom Mundraum, damit keine weiteren Bakterien in den Zahn und keine Spülflüssigkeiten in den Rachen gelangen. Danach wird ein zahnschonender Zugang zum Zahninneren gelegt, jeder Wurzelkanal wird unter Zuhilfenahme modernster Instrumente freigelegt und gesäubert. Dies ist nur durch den Einsatz eines Behandlungsmikroskopes mit einer 25-fachen Vergrößerung überhaupt erst möglich. Danach wird das Kanalsystem mit Guttapercha, einem biokompatiblen Naturmaterial, aufgefüllt.

Dadurch wird eine Neubesiedelung des Kanalsystems durch Bakterien verhindert. Den Zugang der Zahnkrone versorgt der Zahnarzt schließlich mit einem speziellen Füllungsmaterial – und schon können Sie wieder schmerzfrei und kraftvoll zubeißen. Wenn bei einer Wurzelbehandlung in Münster Bakterien im Kanalsystem verblieben sind oder sich im Anschluss neu angesiedelt haben, kann es zu einer erneuten Entzündung kommen – in diesem Fall verschafft eine Wiederholungsbehandlung (Revisionsbehandlung) Abhilfe.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Wurzelbehandlung in Münster? Vereinbaren Sie online oder telefonisch unter 0251 788 76 33 einen Termin in unserer Praxis.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen